jedes Ende ein Anfang
vor einem Ende

was wir träumten, verloren
der Teppich der uns trug, verbrannt
der Boden ist hart jetzt
meine Füße frieren.

kein sorgender Blick
kein Streicheln
keine wärmende Haut
dein Lachen verhallt.

 

dein Geruch am Sessel haftet
deine Schuhe im Flur
der Drache wartet noch immer
auf seinen ersten Flug.

Vor jedem Anfang ein Ende.

© Sylvia Tornau, 2012