20140205-215845.jpg
„Hap bemerkte, dass er vor Schmerz das Gesicht verzog.
,Tut das Älterwerden weh?‘
Balfour zog die Augenbrauen hoch. ,Lustige Frage. Einige Körperteile tun mir schon weh, so viel ist sicher. Aber mein Hirn fühlt sich noch genauso an wie immer. Älterwerden ist schon merkwürdig. Die Jahre sammeln sich an, Hap, aber zugleich habe ich noch jedes Alter, das ich mal hatte. Als wir vor diesen Seeriesen standen, fühlte ich mich wie fünf, voller Ehrfurcht und Angst. Wenn ich eine hübsche junge Frau sehe, bin ich wieder achtzehn! Und wenn meine Knochen mich daran erinnern, spüre ich alle meine sechzig Jahre. All diese Alter sind noch in mir drin, alle auf einmal. Die Jahre schichten sich übereinander wie Ablagerungen und die einzelnen Schichten bleiben erhalten.“

Aus: P.W. Catanese „Die Bücher von Umber – Drachenspiele“ (S.129-130)