#ichtraumich – Tag 13

Aufgabe: Welches Buch liest Du gerade? Mein Leseverhalten hat sich in den vergangenen Jahren enorm verändert. Früher bin ich aus der realen Welt in die Geschichten und Romane die ich las geflüchtet. Fachbücher habe ich immer dann gelesen, wenn es für Studium oder Ausbildung notwendig war. Die prozentuale Verteilung lag ungefähr bei 90/10. Heute lese weitaus mehr Fachbücher und weniger Geschichten und Romane. Bevorzugt lese ich derzeit Biografien und Briefwechsel, was jedes mal einen kurzen Moment des Bedauerns in mir auslöst, dass es diese Form der Kommunikation heute kaum noch gibt, ich sie kaum noch nutze. Meist liegen in meiner Wohnung 2-3 angefangene Bücher und ich entscheide nach den Energiereserven des Tages. Kann ich noch denken und mich auseinandersetzen, greife ich zum Fachbuch. Möchte ich der realen Welt entfliehen, lese ich fiktionale Literatur. Habe ich Sehnsucht nach Sprachkunst, lasse ich mich von Gedichten verführen. Derzeit lese ich zwei Bücher. Den Roman ‚Königin der Nacht‘ von Bille Haag und das Fachbuch ‚Verkörperter Schrecken – Traumaspuren in Gehirn, Geist und Körper und wie man sie heilen kann‘ von Bessel van der Kolk. Aktuell faszinieren mich die Gedichte von Lütfiye Güzel.


Kommentar schreiben

Der Beitrag wurde am 13. Januar 2018 um 14:17 veröffentlicht und wurde in der Kategorie Aktuell gespeichert. Du kannst Kommentare zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0 Feed verfolgen. Du kannst einen Kommentar schreiben, oder einen TrackBack auf deiner Seite einrichten.