Herzlich Willkommen2022-05-11T22:33:51+02:00

Herzlich Willkommen im tatmoor!
Lebenskrisen Mentoring, traumasensibles Coaching & Literatur

Das Moor symbolisiert für mich eine Quelle der Kraft, der Ruhe und der Erneuerung. Die Tat ist eine Handlung und Handlung geht nicht ohne Bewegung. Bewegung ist gut für den Körper und somit für das Erleben von Selbstwirksamkeit. Beides ist enorm wichtig -sowohl beim Meistern von Krisen, als auch bei der Traumaintegration. Beides sind Schwerpunkte meiner Arbeit, die ineinandergreifen. Krisen sind Wendepunkte des Lebens in denen häufig Altes und bisher Verdecktes aufbricht.

Du fühlst dich, wie vom Kurs abgekommen? Mit meiner Hilfe steuerst du sicher durch den Sturm. Du wirfst Ballast über Bord, reparierst den Kompass & tankst Selbstvertrauen und Lebensfreude! 

Auf meinem Blog findest Du Beiträge über mich und zu Themen die mich interessieren, sowie Texte, Rezensionen und Veröffentlichungen und Informationen zu meinen Coaching- /Mentoring-Angeboten.
Fühl Dich herzlich eingeladen auf meinen Seiten zu stöbern, zu lesen, zu kommentieren. Bei Interesse oder Fragen, nimm gern Kontakt mit mir auf. 

Ich freue mich über dein Hiersein und auf deine Reaktionen.
Herzlichst Sylvia.

 

 

Terminbuchung
Information über Angebote
Notfallnummern

Meine letzten Blog-Beiträge

7Mai 2022

Trennung Phase 2 – Verdrängen und Verleugnen

Von |7. Mai 2022|Kategorien: Aktuell, Mentoring & Coaching|0 Kommentare

Ist der Trennungsschock der Phase 1 ist vorbei, geht es in Phase 2 der Trennung: du kannst und willst die Trennung nicht akzeptieren. Du tauchst nach dem Schock wieder auf, bist nicht mehr so eingefroren. Es ist ein wenig so, wie nach einem [...]

7Mai 2022

Wichtige Notfallnummern bei psychischer Krise

Von |7. Mai 2022|Kategorien: Aktuell, Notfallpläne und Übungen|0 Kommentare

Was kann ich tun, wenn ich mich in einer psychischen Krise befinde? Für die ersten Stunden der Schock-Situation kann der SOS-Erste-Hilfe-Plan eine Orientierung geben. Sollten die Symptome anhalten, Alpträume, Flashbacks oder Erinnerungslücken auftreten, dann such dir bitte (oder empfiehl es der betroffenen Person), professionelle Hilfe. So [...]

6Mai 2022

Notfallpläne für die einzelnen Trennungsphasen

Von |6. Mai 2022|Kategorien: Aktuell, Notfallpläne und Übungen|0 Kommentare

Trennungen sind wie eine Wunde in der Seele. Sie tun weh, sie berauben uns einer Vertrautheit und Verbundenheit zu einem anderen Menschen. Trennungen sind für alle Beteiligten schlimm. Wenn Du getrennt wurdest, erlebst Du einen Trennungsschock (Phase 1) und kannst nicht glauben, dass [...]

3Mai 2022

Es grünt so grün und Sylvia will schlafen – Monatsrückblick April 2022

Von |3. Mai 2022|Kategorien: Aktuell, Monatsrückblick|4 Kommentare

April, April, der weiß nicht, was er will. Wenn dieser Spruch in meinem Leben jemals gepasst hat, dann in diesem April. Deshalb auch die Überschrift es grünt so grün und Sylvia will schlafen. Denn das ist es, was ich will: schlafen. Immer und [...]

9April 2022

Trennung – Phase 1 – Der Trennungsschock

Von |9. April 2022|Kategorien: Aktuell, Mentoring & Coaching|0 Kommentare

Wir alle fürchten sie und deshalb will niemand sie hören, diese 3 Worte schockierenden Worte: Ich verlasse Dich. Einmal ausgesprochen verändern sie unser private Welt. Plötzlich wird alles was eben noch vertraut war fremd und wir verlieren für einen Moment die Bodenhaftung. Von [...]

8April 2022

Lebenskrisen – meine wichtigsten Wegweiser zur inneren Kraft

Von |8. April 2022|Kategorien: Aktuell, Mentoring & Coaching, Persönliches|0 Kommentare

Wichtige Entscheidungen brauchen eine solide Grundlage Schon vor einigen Jahren spielte ich mit dem Gedanken an Selbstständigkeit. Sprach mit meinen Freundinnen darüber. Sie waren begeistert, meinten, darauf warten sie schon lange. Sie motivierten mich den Gedanken in Taten zu wandeln. Ich enttäuschte sie [...]

2April 2022

Frühlingserwachen im Zeichen von Long-Covid – Monatsrückblick März 2022

Von |2. April 2022|Kategorien: Aktuell, Monatsrückblick|4 Kommentare

Einen Monat Schlafkrank, dank Long-Covid, - das gab es in meinem Leben bisher noch nicht. Ich habe gefühlt im März das Schlafdefizit der vergangenen Jahre wieder gutgemacht, nur geholfen hat es nicht. Ich bin immer noch müde. Dieser Monat und der so sehr [...]