30. Januar 2008 um 00:01 Uhr

Stöckelstrümpfe (= großer Mensch in Strümpfen)

du

26. Januar 2008 um 01:27 Uhr

wenn wunschverzerrt mein himmel dunkelt
dein strahlen mich streift
wie möwenfeder im windigen spiel.

kurz vor dem fall
dein schweben über groben sand

Weiterlesen »

Kategorie Lyrik | Kommentare (0)

Eingang Mutterschoß

um 01:04 Uhr

Ausgang Tod.
Gewissheit liegt auf der Strecke
Ichduersiees fragt sich durch
falsch undoder richtig
schwarz weiß unterbelichtete Vergangenheit.
So wird Zukunft buchstabiert.

Weiterlesen »

Kategorie Lyrik | Kommentare (0)

um 00:33 Uhr
  • Bemmenbettler
  • Krümeltransporter

Zeit

10. Januar 2008 um 01:26 Uhr

die Linie neben meinem Mund,
die Risse in der Haut.
Du, neben mir.
Ein Jahr.
Ein Atemzug.

Weiterlesen »

Kategorie Lyrik | Kommentare (0)

die Freundin

um 01:18 Uhr

zertanzte Hochzeitsmärsche auf
regennassen Häuten wie
fremde Träume in meinem Blut
verfängt sich im Schleier
abgestandener Tage
mein Kuss wie täglich Brot.

Weiterlesen »

Kategorie Lyrik | Kommentare (0)

Was fett wird, frisst sich selber

um 01:12 Uhr

Wenn ihm ein Fehler,
in der Konstruktion seiner Bewegungen unterläuft,
schreit er.
Sie schlingt ihren Körper um den seinen.

Weiterlesen »

Kategorie Lyrik | Kommentare (0)

Stille

um 01:08 Uhr

Schwere des Schweigens
zwischen mir und mir
Entfernung.
Gleich fällt das Wort in den Grund.

Weiterlesen »

Kategorie Lyrik | Kommentare (0)

Der Sprung

um 01:03 Uhr

Mein Tag heißt Sehnsucht
Freude
leises Warten.
Ich bin die Fliegerin.

Weiterlesen »

Kategorie Lyrik | Kommentare (0)